3 Schallzahnbürsten im Überblick

Es werden im Folgenden drei Modelle vorgestellt, die positive Bewertungen erhalten haben. Diese drei Schallzahnbürsten erhalten eine ausführliche Beschreibung. Bei den Marken stechen Philips und Braun besonders heraus, allerdings soll sich auch der Kauf von Panasonic und Grundig lohnen.

Lieber analog oder mit Schallzahnbürste?

Lieber analog oder mit Schallzahnbürste?

Die angegebenen Preise sind von Angebot zu Angebot unterschiedlich. Hier soll nur eine ungefähre Preisklasse angezeigt werden.

Philips Diamond Clean HX9352/04 (199 Euro)

Die Schallzahnbürste war der Bestseller bei Stiftung Warentest 2013, 2014 und 2015.

Sie sticht mit 31.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute hervor und hat fünf unterschiedliche Putzeinstellungen: Clean-, White-, GumCare-, Polish- und Sensitive-Modus. Was diese Modi genau bedeuten, wurde oben erklärt. Auch sehr positiv sind zwei eingebaute Timer. Der 2-Minuten- und der Quadranten-Timer. Beide geben Signale. Der erste beendet die Mundhygiene nach 2 Minuten und der letzte gibt einen Ton von sich, wenn der Gebiss-Quadrant gewechselt werden soll, meistens nach 30 Sekunden.

Der Philips Diamond Clean hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Er wird mit Handgriff, zwei Putzaufsätzen mittlerer Härte, einer Reisebox mit USB- und Wandstecker-Ladeanschluss und dem Lade- bzw. Aufbewahrungsglas geliefert. Erstaunlicherweise lässt sich dieser Akku auch über USB-Kabel aufladen.

Dieses Modell ist mit einem Easy-Start Programm ausgestattet, wodurch die Putzintensität während der ersten 14 Anwendungen erhöht wird.

Ein weiteres Modell ist von derselben Marke:

Philips HX 6932/34 Sonicare FlexCare (130 Euro)

Dieses Modell unterscheidet sich in wenigen Funktionen von dem ersten. Ein Unterschied ist die Reinigung. Diese erfolgt durch UV-Desinfektion: Dabei wird der Bürstenkopf in eine Reinigungsstation gestellt, die die Bürste mittels UV säubert.

Ein weiterer Unterschied betrifft die Reinigungsprogramme. Auch die FlexCare hat 5 Reinigungsmodi, allerdings unterscheiden sie sich minimal. Es gibt ebenfalls den Clean- und Sensitive-Modus. Der Massage-Modus lässt sich von seinem Namen ableiten. Die neuen Modi sind der GoCare- und der MaxCare-Modus. Bei dem GoCare-Modus dauert die Reinigung nicht wie gewohnt zwei, sondern nur eine Minute, um eine schnellere Reinigung zu bieten. Der MaxCare-Modus zeichnet sich durch das Gegenteil aus, indem die Reinigung ganze 3 Minuten dauert und gleichzeitig den Clean- und Massage-Modus verbindet.

Ein Nachteil soll die schwache Akku-Leistung sein und ein weiterer, dass dieses Modell mit höheren Kosten verbunden ist. Die Vorteile überwiegen allerdings deutlich. Diese Schallzahnbürste ist für sensibles Zahnfleisch geeignet und wird mit 3 Bürstenköpfen plus Reiseetui geliefert. Es wird einem außerdem eine Akkuanzeige geboten.

Insgesamt ist dieses Modell mit herausragenden Bewertungen gekennzeichnet, da es sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnet. Die Website testsieger.de vergibt eine Note von 1,6.

Braun Oral-B Pulsonic Slim (50 Euro)

Das letzte Modell, das hier vorgestellt wird, ist von Braun und zeichnet sich durch 27.000 Schwingungen pro Minute aus. Es besitzt zwei Reinigungs-Modi (Clean, Sensitive) und besitzt den Zwei-Minuten- und den Quadranten-Timer. Diese Schallzahnbürste lässt sich leicht mit heißem Wasser reinigen und hat durch ihr schmales Design eine gute Handhabung, wodurch ein komfortables Zähneputzen möglich wird. Die Lieferung umfasst die Schallzahnbürste, einen Bürstenkopf und eine Ladestation. Die Akkulaufzeit beträgt etwa 7 Tage.

Die Bewertungen sind grundsätzlich positiv. Die meisten Kunden sind von einem angemessenen Preis für gute Leistung überzeugt. Stiftung Warentest benotete das Modell 2013 mit 1,8.

Weiterführende Links:

Mehr Schallzahnbürsten im Test auf Zahnpflegeland

Zahnputztipps von T-online