Welche Zahnbürste ist besser Schall vs Rotierend ?

Heutzutage geht es kaum noch um die Frage, ob man eine Handzahnbürste oder eine elektrische Bürste nutzen soll. Die Tendenz geht ganz eindeutig zur elektrischen Zahnbürste. Doch in diesem Bereich hat sich die Technik in den letzten Jahren erheblich weiterentwickelt. Nutzer müssen sich jetzt vielmehr die Frage stellen, ob sie eine Zahnbürste mit rotierender Technik oder doch mit dem modernen Schallsystem wünschen. Aber was ist denn wirklich effektiver?

Worin liegt der Unterschied zwischen Schall und Rotation?
Bei den rotierenden Zahnbürsten werden die natürlichen Zahnputzwegung einer Handbürste nachempfunden. Der Unterschied besteht lediglich in der Schnelligkeit der Bewegungen. Der Bürstenkopf rotiert je nach Modell ca. 4000-6000 mal pro Minute. Das erzeugt einen höheren Reinigungsgrad als das Putzen mit der Hand.
Beim Schall schwingt der Bürstenkopf anstatt zu rotieren. Dies funktioniert mit einer hohen Geschwindigkeit. Der Bürstenkopf bewegt sich pro Minute ca. 30000-50000 Mal. Viele Menschen sind dem Irrglauben aufgesessen, dass die Zähne durch Schallwellen gereinigt würden. Als Antrieb für die Bürsten dient nicht mehr ein Elektromoter sondern ein elektronischer Umwandler von Schall in Bewegung.